Sanfte Entspannung für Körper und Geist - Reitanlage Gut Kirchhof

Direkt zum Seiteninhalt


Sanfte Entspannung für Körper und Geist



Ansatz und Therapieformen
Die Physiotherapie ist eine sanfte manuelle Therapieform, die zum Ziel hat, schmerzhafte oder in ihrer Bewegung eingeschränkte Gelenke durch Lockerung der umliegenden Muskulatur und durch Lösen der umgebenden Faszien zu behandeln. Die Blockade ist in aller Munde. Dabei handelt es sich jedoch nicht um ein verschobenes Gelenk, sondern vielmehr um eine innere Spannung der umliegenden Muskulatur, die inkongruenten Zug auf das Gelenk ausübt und so Bewegungseinschränkungen und Schmerzen verursacht. Neben Muskelverspannungen kann die Physiotherapie aber auch sehr positiv auf Schmerzen arthrotischer Gelenke einwirken. Durch Lockerung der verspannten Muskulatur und Mobilisation des Gelenks kann oft eine deutliche Verbesserung erzielt werden. Die Physiotherapie arbeitet neben manuellen Techniken auch mit Temperaturreizen, Lymphdrainage oder Taping, um einen Behandlungserfolg noch zu intensivieren. Immer Teil einer physiotherapeutischen Behandlung ist ein angepasstes Bewegungsprogramm, um gezielt auf Schlüsselstrukturen positiv einzuwirken. Die Physiotherapie ist keine besonders schnelle Behandlungsform. Um langanhaltende Erfolge zu erzielen sind ein gutes Trainingskonzept und regelmäßige Behandlungsintervalle nötig, die je nach Problemstellung kürzer oder auch länger gefasst werden. Paradedisziplin der Physiotherapie ist die Rehabilitation kranker Pferde. Sie setzt dort an, wo die Betreuung durch Kliniken und Tierärzte meistens aufhört. Wir begleiten Sie durch die Rehabilitation Ihres Pferdes und unterstützen Sie von Anfang an auch gerne bis über den Zeitpunkt vollständiger Genesung hinaus.
Ablauf einer physiotherapeutischen Behandlung
Wir beginnen stets mit einem Vorgespräch. Zweck dessen ist die Feststellung des status quo eventuelle Problemzonen und Vorerkrankungen, sowie Ihre Ziele. Dann folgt immer eine ausführliche Ganganalyse. Wir schauen uns das Pferd gemeinsam ganz genau an. Zuerst im Stand und dann in der Bewegung. Hier stellen wir bereits erste Befunde fest, die wir später durch die Behandlung verbessern möchten. Wichtig dabei ist immer, Sie als Besitzer in diesen Prozess mit einzubeziehen. Es ist wichtig, dass Sie erfahren was genau zu sehen ist und wie wir unsere Behandlungsschritte planen. Dann wird jede Gliedmaße und die gesamte Wirbelsäule durchbewegt, um Bewegungseinschränkungen, Krepitationen oder Schmerzen festzustellen. Aus den gesammelten Befunden dieser Erhebung entsteht ein Behandlungsplan. Manchmal können nicht alle Punkte auf dieser To Do Liste in einer Sitzung abgearbeitet werden. Dann konzentrieren wir uns erst auf die wichtigeren Bereiche und arbeiten uns zu den Nebenschauplätzen vor. Nach einer Behandlung erhalten Sie dann immer ein paar Informationen hinsichtlich eines optimal ergänzenden Bewegungsprogrammes. Wir unterstützen Sie auch sehr gerne, wenn Sie Ihr Training im Hinblick auf die Problemzonen Ihres Pferdes, oder bezügliche der biomechanischen Besonderheiten unterschiedlicher Exterieurmerkmale optimieren möchten. Zum Schluss bekommen Sie ein Behandlungsprotokoll zugeschickt, dass alle Punkte zusammenfasst, die wir besprochen haben.
Leistungen und Preise
Informieren Sie sich über den angebotenen Leistungsumfang und unsere Preise... Lesen Sie mehr
Kontakt:
Stefanie Blatz B.Sc.
Betriebsleitung
Radmoos 27
94353 Haibach
Mobil: 0151/64613339
E-Mail: Reitanlage-GutKirchhof@t-online.de
Folgen Sie uns
Zurück zum Seiteninhalt